Buchhaltung mit FAKTURA-X

Aus UES Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein wesentlicher Vorteil der Buchhaltung mit FAKTURA-X liegt in der weitreichenden Integration von Aufgaben, die von FAKTURA-X automatisch durchgeführt werden können. Diese Automatisierung spart Zeit, verhindert Fehler und senkt Kosten.

Kompatibilität

FAKTURA-X ist aufgrund der zertifizierten DATEV-Schnittstelle kompatibel mit Buchhaltungssystemen von:

  • Simba
  • DATEV
  • Addison
  • Agenda
  • Lexware/Haufe
  • Sage
  • u.v.a.

Debitorenbuchhaltung

Die Kundenbuchhaltung wird von FAKTURA-X praktisch ohne weiteres Zutun erledigt. Das bedeutet, dass kein manuelles Kontieren notwendig ist. Nach einem Zahlungseingang werden auch die Konten, insbesondere das Kassenbuch bei Barzahlungen, automatisch ergänzt.

Das manuelle Kontieren entfällt und das Kassenbuch wird automatisch geführt. Dadurch wird Zeit eingespart und Übertragungsfehler werden vermieden.
Die Debitorenbuchhaltung

DATEV Debitorenstapel

Umsätze im Rechnungswesen können einfach ermittelt und per Knopfdruck als DATEV-Buchungsstapel erzeugt und an den Steuerberater übertragen werden.

Der Steuerberater rechnet keine Honorare für das Kontieren ab.

Offene Posten

Offene Posten können schnell ermittelt und nach Kunden gefiltert oder gegliedert, Kontenabstimmungen problemlos erzeugt werden.

Mahnwesen

Ein dreistufiges Mahnwesen mit Gebührenoption und Mahnzinsberechnung ermöglicht, Mahnläufe manuell oder automatisch auszuführen, so dass Effizienz und Kundenservice sich nicht ausschließen.

Mahnwesen

Zahlungseingänge

Zahlungseingänge können auch als Teilzahlungen oder Vorauszahlungen verbucht oder mit Guthaben verrechnet werden.

Offene Posten können gezielt verfolgt werden. Dadurch wird Zeit eingespart sowie Fehler vermieden.

Kreditorenbuchhaltung

Die Lieferantenbuchhaltung wird von FAKTURA-X so weit wie möglich vereinfacht. Das bedeutet, dass Informationen nicht wiederholt eingegeben werden müssen und regelmäßige Vorgänge erheblich vereinfacht werden können.

Rechnungseingangskontrolle

Bei der Nutzung des Bestellsystems ist eine Rechnungseingangsprüfung möglich. Einkaufsbelege werden dann automatisch in die Kreditorenbuchhaltung übernommen.

Die Rechnungseingangskontrolle


Die Prüfung der Eingangsbelege wird vereinfacht. Die Kalkulation von Artikeln kann einfacher geprüft werden. Dadurch wird Zeit eingespart sowie Fehler vermieden.

Kostenbuchhaltung

Für Kosten stehen Vorlagen mit Wiederholungsfunktion zur Verfügung, so dass auch die Liquidität geplant werden kann. Aktuelle Belege müssen lediglich miteinander abgeglichen werden.

Die Kostenbuchhaltung
Die Verwaltung von Kosten wird vereinfacht. Dadurch wird Zeit eingespart sowie Fehler vermieden.

Zahlunsausgänge

Zahlungsausgänge werden auch in den Kontenbüchern, insbesondere im Kassenbuch bei Barzahlungen, automatisch ergänzt.

Die Kontenbücher
Das Kassenbuch wird automatisch geführt, dadurch wird Zeit eingespart und Übertragungsfehler vermieden.

DATEV Kreditorenstapel

Einkauf und Kosten können einfach ermittelt und per Knopfdruck als DATEV-Buchungsstapel erzeugt und an den Steuerberater übertragen werden.

Der Steuerberater rechnet keine Honorare für das Kontieren ab.

Konten

Buchungen werden automatisch in Kassen- und Kontenbücher übernommen, so dass das manuelle Führen eines Kassenbuchs überflüssig wird. Das Umbuchen von Konten via Geldtransitkonto ist einfach und schnell erledigt. Und auch manuelle Buchungen können problemlos eingefügt werden.

Nebenkassen und Verrechnungskonten sind ebenfalls möglich. Kassenbücher sind gegen Fehlbedienung und Manipulation gesichert. Alle Kontenbücher können per Knopfdruck nach DATEV exportiert und an den Steuerberater übertragen werden.

Das Kassenbuch wird automatisch geführt, dadurch wird Zeit eingespart und Übertragungsfehler vermieden.

Banking

Für die Übertragung von SEPA-Überweisungen und Lastschriften (Basis- oder Firmenlastschrift) steht eine SEPA-Schnittstelle zur Verfügung. Die Zahlungen werden automatisch für die Verarbeitung im Banking bereitgestellt. Der Abgleich von Zahlungsausgängen bei Einzug durch den Lieferanten ist durch einen MT940-Import möglich. Dabei werden Zahlungen erkannt und zugeordnet.

Bankaufträge werden automatisch erstellt, dadurch wird Zeit eingespart und Übertragungsfehler vermieden.