Preishistorie

Aus UES Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Dialog Preisentwicklung können alle Änderungen eines Preises angezeigt werden.

Der Dialog Preisentwicklung


Allgemeines

Der Dialog Preisentwicklung kann an verschiedenen Stellen in der Anwendung genutzt werden:

Die Preisentwicklung eines Artikels ist zudem in Tabellenform während der Erfassung von Kundenaufträgen oder Lieferantenbestellungen verfügbar.

Der Dialog ermöglicht das Einschränken der Daten über ein einstellbares Zeitintervall. Dieses Zeitintervall wird angewendet, wenn die Option "Zeitraum einschränken" aktiviert wird.

Welche Daten zur Auswertung genutzt werden, kann in der Auswahl "Datenquelle" eingestellt werden.

Mit Start.png Start kann die Abfrage gestartet werden. Die Ergebnisliste kann mit Drucken.png Druck oder Strg + P ausgedruckt werden.

In den folgenden Abschnitten werden die Unterschiede bei der Auswahl der Datenbasis erläutert.

Artikelstamm

Im Dialog Preise des Warenstamm kann die Einkaufspreisentwicklung eines Artikels dargestellt werden. Es kann eingestellt werden, wie die Einkaufspreise ermittelt werden sollen:

  • Bei der Auswahl "Umsätze" werden die Daten der Auftragsverwaltung genutzt.
Bei jeder Artikelerfassung werden zur Rohspannenberechnung Einkaufspreis und Verkaufspreis eines Artikels gespeichert. Diese Information kann genutzt werden, um die Entwicklung der Einkaufspreise zu rekonstruieren.
  • Bei der Auswahl "Bestellungen" werden die Daten des Lieferantenbestellsystems genutzt.
Dabei werden Bestellungen bei allen Lieferanten berücksichtigt.

Lieferantenstamm

Im Register Sortiment den Lieferantenstamm kann die Einkaufspreisentwicklung eines Artikels dargestellt werden. Es kann eingestellt werden, wie die Einkaufspreise ermittelt werden sollen:

  • Bei der Auswahl "Dieser Lieferant" werden die Daten des Lieferantenbestellsystems genutzt.
Es werden nur die Bestellungen beim aktuell gewählten Lieferanten ausgewertet.
  • Bei der Auswahl "Alle Lieferanten" werden die Daten des Lieferantenbestellsystems genutzt.
Es werden die Bestellungen bei allen Lieferanten ausgewertet.