Preisverwaltung

Aus UES Wiki
(Weitergeleitet von Preisassistent)
Wechseln zu: Navigation, Suche

(FinanzenSie sind auf der Seite: Preisverwaltung)

Für die Bearbeitung mehrerer Verkaufspreise steht das Preisverwaltungsmodul zur Verfügung. Das Modul unterstützt zusätzlich zur Bearbeitung von Preisgruppen auch die zielgerichtete Manipulation von kundenspezifischen Sonderpreisen.

Der Preismanager kann im Hauptmenü Finanzen unter Calc.png Preisverwaltung oder mit Strg + F5 gestartet werden.

#Register Filter#Register Liste#Artikel auswählen und Preise bearbeiten#Arten der Preismanipulation#Zielwertrundung#Teilgebinde#Vorlagen speichern und laden#Drucken
Die Preisverwaltung


Artikel auswählen und Preise bearbeiten

Es bestehen zwei Möglichkeiten, um Verkaufspreise mehrerer Artikel gleichzeitig zu bearbeiten:

  1. über das Definieren von Filterbedingungen, durch die nur die Artikel ausgewählt werden, die die Bedingungen erfüllen → Register Filter
  2. über das eigenhändige Erstellen einer Liste beliebiger Artikel → Register Liste

Die Stapelbearbeitung der Preise erfolgt in zwei grundlegenden Schritten:

  1. Zunächst muss eine Auswahl an zu bearbeitenden Artikeln manuell zusammengestellt oder per Filter generiert werden. Die Liste wird mit einem Klick auf Finden.png Filter entsprechend den vorgenommenen Einstellungen erzeugt.
  2. Im Anschluss können in der Seitenleiste die Preisänderungen eingestellt werden. Diese werden nach einem Klick auf Calc.png Start auf alle sich in der Liste befindlichen Artikel angewandt.

Register Filter

Das Register Filter in der Preisverwaltung

Im Register Filter können Sie anhand diverser Kriterien mehrere Artikel aus dem Warenstamm herausfiltern und Ihre Preise bearbeiten. Dies bietet sich an, wenn Sie beispielsweise für eine gesamte Warengruppe oder für alle Artikel eines Lieferanten eine Preisänderung vornehmen möchten.

Um eine Auswahl von zu bearbeitenden Artikeln zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Wenn Sie Artikel eines einzelnen Herstellers oder Lieferanten auswählen möchten, nutzen Sie dazu die Auswahllisten Hersteller oder Lieferant oben im Filterabschnitt.
  • Wenn Sie die Artikel nach einem anderen Kriterium herausfiltern möchten,
    1. Wählen Sie das Kriterium aus dem ersten Auswahldialog der Filterzeile (z. B. Warengruppe).
    2. Wählen Sie den logischen Operator aus dem zweiten Auswahldialog der Filterzeile. Wenn Sie nach einer Text-Eigenschaft des Artikels filtern (Bezeichnung, Produkteinheit, etc.), verwenden sie den Operator gleich, um die Resultate einzuschließen, und ungleich, um sie auszuschließen. Andere logische Operatoren können nur bei Zahlenwerten (Preise, Volumen, etc.) genutzt werden.
    3. Geben Sie im rechten Feld den Filterbegriff ein. Dieser könnte beim Kriterium Warengruppe beispielsweise Biere lauten.

Um den Filter anzuwenden und die Liste zu erstellen, klicken Sie im Navigationsbereich auf Finden.png Filter. Die Ergebnisse werden in der Tabelle angezeigt.

Sie können bis zu vier Filterregeln einrichten und diese jeweils mit einem UND/ODER-Operator verknüpfen. Dabei können Sie neben Warengruppen nach Artikelnummern, Suchbegriffen, Produktbezeichnungen, Art der Produkteinheit (Flasche, Kasten, Fass etc.), Masse, Volumen, sowie Nettoeinkaufs- und -Verkaufspreisen filtern.
Bei Eingabe der Filterbegriffe muss die genaue Schreibweise der Eigenschaften übernommen werden.

Um nun Preisänderungen an den gelisteten Artikeln vorzunehmen,

  1. Wählen Sie unter Preisgruppen als Ziel die Preisgruppe, an der Änderungen vorgenommen werden sollen. Die unter Referenz angegebene Preisgruppe ist nur für eine Referenzkalkulation relevant.
  2. Wählen Sie unter Manipulation, wie Sie die ausgewählten Preise bearbeiten möchten und stellen Sie ggf. einen Bearbeitungsfaktor ein. Möglich sind eine Neukalkulation auf Basis des Einkaufspreises, eine Differenzkalkulation auf Basis des derzeitigen Verkaufspreises, eine Referenzkalkulation auf Basis einer anderen Preisgruppe, das Glätten der Preise oder die Berechnung von Teilgebindepreisen.
  3. Wählen Sie unter Zielwert an, ob entweder Brutto oder Netto-Verkaufspreise auf zwei Nachkommastellen gerundet werden sollen.
  4. Wählen Sie, ob auch die Preise von inaktiven Artikeln und Teilgebinden aktualisiert werden sollen.
  5. Führen Sie die Berechnung mit Calc.png Start durch. Die gewählten Bearbeitungsoptionen werden in einem Dialog zusammengefasst. Überprüfen Sie die anstehenden Änderungen und bestätigen Sie mit Ja.


Register Liste

Das Register Liste in der Preisverwaltung

Im Register Liste können Sie manuell eine Auswahl an Artikeln zusammenstellen, deren Preise Sie gemeinsam bearbeiten möchten. Sind Sie dem Link auf der Seite „Bestellverwaltung“ gefolgt, wurde die Liste bereits erstellt und Sie können die Preisänderungen vornehmen.

Um eigenhändig eine Artikelliste zu erstellen,

  1. Öffnen Sie das Register Liste.
  2. Geben Sie im Feld Eintrag jeweils die Nummern der gewünschten Artikel ein und drücken Sie auf Finden.png. Bei unvollständigen Artikelnummern oder einem Suchbegriff wird ein Suchdialog gestartet. Bestätigen Sie den Eintrag.
  3. Um einen Artikel aus der Liste zu 'entfernen, drücken Sie auf Loeschen.png; mit Zuruecksetzen.png werden alle Posten aus der Liste entfernt.
  4. Möchten Sie Ihre Liste für späteren Gebrauch speichern, drücken Sie auf Sichern.png. Eine bereits hinterlegte Artikelliste kann über Oeffnen.png geladen werden.
  5. Übertragen Sie die gelisteten Artikel in die Bearbeitungsliste mit einem Klick auf Finden.png Filter im Navigationsbereich.

Um nun Preisänderungen an den gelisteten Artikeln vorzunehmen,

  1. Wählen Sie unter Preisgruppen als Ziel die Preisgruppe, an der Änderungen vorgenommen werden sollen. Die unter Referenz angegebene Preisgruppe ist nur für eine Referenzkalkulation relevant.
  2. Wählen Sie unter Manipulation, wie Sie die ausgewählten Preise bearbeiten möchten und stellen Sie ggf. einen Bearbeitungsfaktor ein. Möglich sind eine Neukalkulation auf Basis des Einkaufspreises, eine Differenzkalkulation auf Basis des derzeitigen Verkaufspreises, eine Referenzkalkulation auf Basis einer anderen Preisgruppe, das Glätten der Preise oder die Berechnung von Teilgebindepreisen.
  3. Wählen Sie unter Zielwert an, ob entweder Brutto oder Netto-Verkaufspreise auf zwei Nachkommastellen gerundet werden sollen.
  4. Wählen Sie, ob auch die Preise von inaktiven Artikeln und Teilgebinden aktualisiert werden sollen.
  5. Führen Sie die Berechnung mit Calc.png Start durch. Die gewählten Bearbeitungsoptionen werden in einem Dialog zusammengefasst. Überprüfen Sie die anstehenden Änderungen und bestätigen Sie mit Ja.


Arten der Preismanipulation

Kalkulation

Es existieren drei Arten von Kalkulation: Neu-, Referenz- und Differenzkalkulation. Zur Berechnung der Preise mit einem dieser Manipulationstypen bestehen jeweils die gleichen Einstellungsmöglichkeiten:

Neben einem prozentualen Aufschlag können feste Aufschläge pro Stück, Liter oder Kilo berechnet werden. Negative Beträge führen zu einem Preisabschlag:

  • Die Einstellung „%“ verändert den Ausgangswert um einen einstellbaren Prozentsatz; ein Einkaufspreis von 10 € führt bei einem Faktor von 1% zu 10,10 €, bei einem Faktor von -1% zu 9,90 €.
  • Die Einstellung „€/Stk.“ verändert den Ausgangswert um einen einstellbaren Betrag; ein Einkaufspreis von 10 € pro Stück führt bei einem Faktor von 1,00 €/Stk. zu 11 €, bei einem Faktor von -1,00 € zu 9 €.
  • Die Einstellung „€/Ltr.“ verändert den Ausgangswert um einen einstellbaren Betrag in Abhängigkeit vom Volumeninhalt; ein Einkaufspreis von 10 € führt z.B. bei einem Faktor von 1,00 €/Ltr. und 0,5 Ltr. Volumeninhalt zu 10,50€, bei einem Faktor von -1 €/Ltr. zu 9,50 €.
  • Die Einstellung „€/kg“ verändert den Ausgangswert um einen einstellbaren Betrag in Abhängigkeit vom Gewicht; ein Einkaufspreis von 10 € führt z.B. bei einem Faktor von 1,00 €/kg und 0,5 kg Gewicht zu 10,50€, bei einem Faktor von -1 €/kg zu 9,50 €.

Neukalkulation

Mit der Option „Neukalkulation“ werden die Netto-Verkaufspreise auf Basis des Einkaufspreises neu berechnet. Das Programm schlägt dabei standardmäßig die Basiskalkulation der Zielpreisgruppe vor, dieser Faktor kann jedoch geändert werden.

Eine Neukalkulation kann auch durchgeführt werden, indem in der Artikelliste ein Rechtsklick Rmb.png gemacht und die Option Neukalkulation ausgewählt wird. Als Preisgruppe und Berechnungswert („%“, „€/Einheit“ etc.) werden die zuvor vorgenommenen Einstellungen benutzt.

Differenzkalkulation

Mit der Option „Differenzkalkulation“ werden die derzeitigen Netto-Verkaufspreise um einen einstellbaren Faktor erhöht oder verringert.

Eine Differenzkalkulation kann auch durchgeführt werden, indem in der Artikelliste ein Rechtsklick Rmb.png gemacht und die Option Differenzkalkulation ausgewählt wird. Als Preisgruppe und Berechnungswert („%“, „€/Einheit“ etc.) werden die zuvor vorgenommenen Einstellungen benutzt.

Referenzkalkulation

Mit der Option Referenzkalkulation werden die Verkaufspreise auf Basis der Verkaufspreise der unter Referenz angegebenen Preisgruppe neu berechnet. Referenzpreise können dabei um einen einstellbaren Faktor erhöht oder verringert werden.

  • Beispiel: Ein Artikel in der Preisgruppe Event soll 10% teurer sein als in der Preisgruppe Kasse. Dazu wählen Sie unter Preisgruppen „Event“ als Ziel und „Kasse“ als Referenz. Die Einstellung „Referenzkalkulation mit 10%“ erzeugt für einen Artikel mit dem derzeitigen Netto-Verkaufspreis von 10 € in der Preisgruppe Kasse einen Netto-Verkaufspreis von 11 € in der Gruppe Event.

Eine Referenzkalkulation kann auch durchgeführt werden, indem in der Artikelliste ein Rechtsklick Rmb.png gemacht und die Option Referenzkalkulation ausgewählt wird. Als Preisgruppe und Berechnungswert („%“, „€/Einheit“ etc.) werden die zuvor vorgenommenen Einstellungen benutzt.

Glätten

Die Option Glätten ersetzt die Nachkommastellen der Verkaufspreise im Wertebereich mit dem eingestellten Zielwert. Der Wertebereich muss aufsteigend sein. Wertebereich und Zielwert sind unabhängig. Die Eingaben „Von 0 bis 50 nach 25“, „Von 98 bis 99 nach 10“ und „Von 0 bis 99 nach 100“ sind gültig; die Eingabe „Von 50 bis 10 nach 25“ ist jedoch ungültig und führt zu keiner Änderung.

  • Beispiel: bei der Eingabe „Von 0 bis 50 nach 25“ werden die Nachkommastellen der Verkaufspreise, die in dem Bereich „Von 0 bis 50“ liegen, durch den Wert „25“ ersetzt. Die Nachkommastellen der Verkaufspreise, die nicht in dem Bereich „Von 0 bis 50“ liegen, bleiben unverändert. So wird z.B. der Verkaufspreis 2,40€ auf 2,25€ geändert; der Verkaufspreis 2,70€ bleibt jedoch bestehen.

Teilgebinde

Die Option Teilgebinde leitet Verkaufspreise von Teilgebinden (z.B. Einzelflaschen) aus dem Preis der zugehörigen Großgebinde ab. Dabei wird der Preis des Großgebindes durch die Anzahl der Teile geteilt.

Zielwertrundung

Bei der Kalkulation von Preisen kommt es aufgrund der Mehrwertsteuersätze in vielen Fällen zu Rundungsdifferenzen durch zusätzliche Nachkommastellen. Das Programm rundet entweder die Brutto- oder die Netto-Verkaufspreise auf zwei Nachkommastellen. Um Preise zu runden, ohne sie neu zu berechnen, können Sie unter Manipulation die Option Differenzkalkulation wählen und als Faktor „0“ einstellen. Die Bearbeitung kann mit Calc.png Start durchgeführt und mit Sichern.png Sichern gespeichert werden.

Sonderpreise verwalten

Sonderpreise werden für jeden Artikel separat im jeweiligen Kundendatensatz hinterlegt. Mithilfe der Preisverwaltung können Sie sich einen Überblick über vergebene Sonderpreise für einen oder mehrere Artikel verschaffen und diese gemeinsam editieren oder vereinheitlichen.

Um Sonderpreise zu verwalten,

  1. Erzeugen Sie zunächst eine Bearbeitungsliste, indem Sie im Register Filter Kriterien definieren oder im Register Liste per Hand eine Auswahl zusammenstellen. Um alle vergebenen Sonderpreise anzuzeigen, nutzen Sie stattdessen das Register Filter und lassen die Filterbedingungen leer.
  2. Stellen Sie den Auswahldialog Preisgruppen in der Seitenleiste auf Sonderpreise.
  3. Aktualisieren Sie die Bearbeitungsliste mit einem Klick auf Finden.png Filter.

Nun können die Sonderpreise wie jede andere Preisgruppe mithilfe der Optionen in der Seitenleiste verarbeitet werden.

Die Auswahloption Fixierte Preise bearbeiten kontrolliert, ob fixierte Preise ebenfalls von den Änderungen betroffen sein sollen. Diese Option sollte nur in Ausnahmefällen aktiviert werden, da als fixiert gekennzeichnete Sonderpreise häufig auf Vereinbarungen mit Kunden basieren. Sie sollten daher nicht ohne Rücksprache geändert werden.

Vorlagen speichern und laden

Mit der Schaltfläche Sichern.png Vorlage im Navigationsbereich können Sie die gewählten Filtereinstellungen als CSV-Datei speichern.

Diese kann zu einem späteren Zeitpunkt mit der Schaltfläche Oeffnen.png Vorlage im Navigationsbereich geladen werden.

Die geladenen Preise aus der Vorlage können durch eine weitere Differenzkalkulationen verändert werden.

Wenn Sie keine weitere Berechnung durchführen möchten, aber einzelne Preise bearbeiten wollen, führen Sie eine Differenzkalkulation mit 0% aus. Dadurch ändern sich keine Werte, aber die Bearbeitung wird freigegeben.

Die Anwendung der Preise auf die Artikel wird wie zuvor durchgeführt.

Drucken

Aus der Preisverwaltung heraus kann über Drucken.png Druck eine Änderungsliste gedruckt werden. In dieser Liste befinden sich alle Artikel, die Sie bearbeitet haben, zusammen mit ihrem vorherigen und aktuellen Preis.


(FinanzenSie sind auf der Seite: Preisverwaltung)